Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Termin vereinbaren

0 91 92 / 287

oder gleich per Mail

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Wir rufen Sie zur Terminbestätigung natürlich gerne an.

 

Sprechzeiten

Montag - Freitag
    08:30 - 12:00 Uhr
Montag
    15:00 - 19:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
    15:00 - 18:00 Uhr
 
und nach Vereinbarung
 

 

Aufklärung zur Datenverarbeitung gemäß Art. 13 DSGVO

Die von ihnen angegebenen Daten, insbesondere Name, Anschrift, Telefonnummer, Krankenversichertenverhältnis, die allein zum Zwecke der Durchführung de von ihnen gewünschten Behandlungsverhältnisses notwendig und erforderlich sind, werden auf Grundlage gesetzlicher Berechtigungen erhoben. Angaben zu Beruf und Arbeitgeber erfolgen freiwillig.Wir erheben weiterhin Daten zu ihrem Gesundheitszustand, die für unsere Behandlung relevant sind. Diese Daten und Aufzeichnungen über ihre Behandlung, diagnostische Unterlagen usw. werden bei uns elektronisch gespeichert.Verantwortlich für den Datenschutz in der Praxis ist ZÄ Birgit Kapocsanyi.

 

 Datenverarbeitung

Ihre Daten werden von uns nicht weitergegeben, außer es ist gesetzlich vorgeschrieben oder sie stimmen eine Datenweitergabe zu.

Private Krankenversicherung und Beihilfe:

Auskünfte an Kostenträger erfolgen nur mit ihrer Zustimmung.

Gesetzlich Versicherte und Patienten mit Arbeitsunfällen:

Zum Zwecke der Abrechnung und Prüfung schreibt der Gesetzgeber eine umfangreiche Datenerfassung, -weitergabe und Auskünfte vor. Wir halten uns an desn gesetzlichen Bestimmungen.

Andere Ärzte, Zahnärzte und Kliniken:

Ihre Daten geben wir (außer in medizinischen Notfällen) nur mit ihrer Zustimmung z.B. bei einer Überweisung weiter.

Zahntechnische Labore:

Unsere Partner unterliegen ebenfalls der Schweigepflicht. Für die Anfertigung und Rechnungsstellung des Zahnersatzes übermitteln wir ihren Namen und die Patientennummer.

Inkasso:

Ihre Rechnungen werden von uns oder einer Abrechnungsgesellschaft (hierfür unterschreiben sie ein extra Formular) erstellt und verbucht. Sind sie mit einer Rechnung in Verzug, behalten wir uns vor die notwendigen Daten zur Beitreibung an ein Inkassobüro, einen Anwalt oder ein Gericht weiterzuleiten.

Software Dienstleister:

Zur Wartung unseres Computersystems gewähren wir externen Dienstleistern gegebenenfalls Zugriff auf unser System. Diese unterliegen der Geheimhaltung und dürfen keine Daten aus unserem System speichern oder weitergeben.

Datennutzung zu weitern Zwecken:

Soweit sie an unserem Recallservice teilnehmen, erhalten sie einmal jährlich eine schriftliche bzw. telefonische Erinnerung.

Kontaktformular:

Wenn sie unser Kontaktformular verwenden, speichern wir ihre angegeben Angaben und Kontaktdaten zur Bearbeitung und für eventuelle Fragen. Ihre Daten geben wir nur mit Einwilligung an dritte weiter.

Server:

Der Provider speichert beim Besuch unser Website automatisch Informationen. Folgende Daten übermittelt der Browser automatisch an uns:

- Browsertyp und -version

-Betriebssystem

-URL

-Hostname

-Uhrzeit der Serveranfrage

-IP-Adresse

Grundlage bildet Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Dieser gestattet die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages bzw. vorvertragliche Maßnahmen. Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt und keine personenbezogenen Daten gesammelt.

Art. 15 DSGVO = Auskunftsrecht:

Sie sind jederzeit berechtigt, Auskunft über die gespeicherten Daten zu ihrer Person zu erhalten.

Art. 17 DSGVO = Recht auf Berichtigung, Löschung und Sperrung:

Sie können uns gegenüber die Berichtigung, Löschung oder Sperrung einzelner personenbezogenen Daten jederzeit verlangen.

Art. 21 DSGVO = Widerspruchsrecht:

Sie können jederzeit ohne Angabe von Gründen von ihrem Widerspruchsrecht gebrauch nehmen und die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft ändern oder gänzlich widerrufen. Dieser Widerruf kann postalisch, über Email oder Fax an uns übermittelt werden. Der Gesetzgeber schreibt Aufbewahrungsfristen vor, diese Daten wie Behandlungsdaten können erst nach der Frist gelöscht werden. Diese Aufzeichnungen dürfen wir auch auf ihren Wunsch nicht ändern oder löschen.

Art. 77 = Beschwerderecht:

Wenn sie der Ansicht sind, dass wir mit ihren Daten unrechtmäßig umgehen, können sie sich an das

Bayrische Landesamt für Datenschutz (BayLDA)

Promenade 27

91522 Ansbach

wenden.

 

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?